Fachforen für alle Themen der Seefahrt

‘Gute Seemannschaft’ bedeutet auch, sein Wissen weiterzugeben. Es gibt keine dummen Fragen – nur dumme Antworten. In dem Sinne: Viel Spaß und Erfolg beim Austausch!

SUCHE IM FORUM …RICHTLINIE DES FORUMS | EIGENES PROFIL |  PERSÖNLICHE MESSAGES

Benachrichtigungen
Alles löschen

Nautik/Schiffsbetriebstechnik studieren, aktuelle Lage


(@gurkensuppe)
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1
Themenstarter  

Guten Tag,

mache momentan eine Ausbildung im technisch-gewerblichen Bereich, davor hab ich das Abitur gemacht. Mit der Ausbildung bin ich fast fertig.

Überlege nun nach der Ausbildung noch eine Ausbildung zum nautischen oder zum technischen Offiziersassistent zu machen und danach zu studieren.

Hab hier in einem älteren Beitrag aus dem Jahr 2006 gelesen, dass es die Möglichkeit gibt eine Kombination aus Nautik und Schiffsbetriebstechnik zu studieren um am Ende des Studiums beide Patente zu erhalten.

Gibt es sowas noch?

Ansonsten wollte ich mal fragen wie ist die aktuelle Lage, suchen die Reedereien überhaupt oder geht der Bedarf eher zurück?

Gibt es überhaupt noch Reedereien die unter deutscher Flagge fahren und den HTV anbieten?

Grüße,

Gurkensuppe

 


Zitat
(@keine Angabe)
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 53
 

Hallo Gurkensuppe,

Zur Zeit ist die Lage für deutsche Seeleute ziemlich angespannt. Man muss schon etwas Glück haben, um eine gute Stelle zu finden. HTV wird sicherlich bei einigen großen Reedereien noch Angeboten, aber ich denke die Tendenz ist schon stark rückläufig. Viele fahren schon für deutlich weniger bei irgendwelchen "Billigheimern". Da du noch am anfang deiner Laufbahn stehst, würde ich Dir eher davon abraten. Das ist natürlich meine persönliche Meinung.


AntwortZitat
(@bythewind)
Moderator
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 537
 

Hallo Gurkensuppe,

wenn du wirklich für die Seefahrt brennst, dan studiere ruhig Nautik und/oder Schiffsbetriebstechnik. Mit ausreichender Beharrlichkeit und Leidensfähigkeit hinsichtlich Bezahlung wirst du früher oder später einen Praktikumsplatz und vielleicht nach dem Studium sogar den einen oder anderen Job finden. Das große Geld lässt sich allerdings mit Seefahrt nicht verdienen und Festverträge oder HTV haben Seltenheitswert. Wenn es also nur so der Gedanke ist, man könnte ja auch mal zur See fahren, dann lass es lieber.

VG, Bärbel.


AntwortZitat