Fachforen für alle Themen der Seefahrt

‘Gute Seemannschaft’ bedeutet auch, sein Wissen weiterzugeben. Es gibt keine dummen Fragen – nur dumme Antworten. In dem Sinne: Viel Spaß und Erfolg beim Austausch!

SUCHE IM FORUM …RICHTLINIE DES FORUMS | EIGENES PROFIL |  PERSÖNLICHE MESSAGES

Notifications
Clear all

Astronomisches Rechengerät ARG 3 von Carl Zeiss Jena  

  RSS
Passionsfarm
(@passionsfarm)

Habe hier im Forum mal eine Suchanfrage nach solch einem Gerät gelesen und falls jemand immer noch an solch einem Interesse hat besitze eins, fast neuwertig und voll Funktionsfähig

 

Ist auch bei Kleinanzeigen unter dem Namen ARG 3 inseriert oder unter der Artikel Nummer: 869578190

Auszug Beschreibung ARG 1:

Das Astronomische Rechengerät ARG I ist zwar ursprünglich für die Berechnung des Nautischen Dreiecks gebaut, doch können sämtliche Grundaufgaben des sphärischen Trigonometrie gelöst entfernte Verknüpfung bei der Mehrzahl der Aufgaben können die gesuchten Stücke oder deren Ergänzungen zu vollen Rechten direkt, ohne Zwischenwert, im ARG I abgelesen entfernte Verknüpfung Ausnahmen machen nur die beiden Aufgaben, bei denen drei Seiten oder drei Winkel gegeben sind; sie können nur über Zwischenwerte gelöst entfernte Verknüpfung In diesen Fällen ist jedoch eine Probe möglich, die gegebene und gesuchte Stücke im ARG I unmittelbar in Beziehung entfernte Verknüpfung
Aus dem sehr großen Anwendungsbereich des Gerätes seien nur folgende Beispiele genannt:
- Berechnung des Nautischen Dreiecks
- Bestimmung des Standortes aus Höhe und Azimut eines Sterns
- Berechnung von Großkreiskursen
- Vorberechnung der Beobachtungsprogramme für astronomisch-geodätische Messungen
- Fehlerbetrachtung in der sphärischen Astronomie
- Berechnung von Sterndistanzen
- Berechnung von Ekliptik-Koordinaten
- Berechnung von gallaktischen Koordinaten
- Umrechnung von Sternkoordinaten auf lang zurückliegende Zeiten (Präzessionseinfluss)
- Berechnung von Kartennetz-Entwürfen
- Fehlerbetrachtung in sphärisch-trigonometrischen Aufgaben
Die Berechnung des Nautischen Dreiecks mit den Ecken Zenit, Nordpol, Stern ist im Prinzip eine Umwandlung der Äquatorkoordinaten Deklination und Zeitwinkel in die Horizontkoordinaten Höhe und entfernte Verknüpfung Das Netz des ARG I ist eine von Osten gesehene stereographische Abbildung eines solchen entfernte Verknüpfung Man könnte nun zwei solche Bilder mit den Mittelpunkten aufeinanderlegen und so einstellen, dass der Nordpol im Bild des Horizontsystems die Höhe Phi entfernte Verknüpfung Der Anblick zweier so eingestellter Bilder wirkt sehr verwirrend, so dass das Aufsuchen des Sternortes nach Deklination und Zeitwinkel sowie das Ablesen von Höhe und Azimut praktisch unmöglich entfernte Verknüpfung Außerdem müssen beide Netze sehr genau gleichen Maßstab entfernte Verknüpfung Im ARG I wird deshalb nur ein einziges Netz zuerst als Äquatorialsystem und dann - nach Drehung um 90° - Phi - als Horizontalsystem entfernte Verknüpfung


Zitat
Veröffentlicht : 17. Mai 2018 5:33
A.B.
 A.B.
(@A.B.)
Gast

Hallo,

Bin an diesem Gerät interessiert.

Bitte um E-Mail oder Tel. Nr.

Grüße
A.B.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. August 2018 23:49
A.B.
 A.B.
(@A.B.)
Gast

Hallo,

Bin an diesem Gerät interessiert.

Bitte um E-Mail, Tel. Nr. oder um Rückruf unter:

0621/3704267  ( ca. 7:30 bis 16:00 Uhr.)

Grüße
A.B.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. August 2018 9:44
Andrej
(@andrej)
Admin

A.B.: Tipp -> als Mitglied hättest du die Möglichkeit per Message direkt an Passionsfarm zu schreiben. Dann geht bei ihm/ihr eine eMail ein. Und deine Telefonnummer erscheint nicht öffentlich.

LG, Andrej

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. August 2018 13:45

Hinterlasse eine Antwort

Author Name

Author Email

Titel *

Maximal erlaubte Dateigröße 128MB

 
Preview 0 Revisions Saved