Begriff:GRT Greenwichwinkel

« Zurück zur Enzyklopädie

( Bildpunktlänge )
Der Greenwichstundenwinkel ( GRT ) ist die Längenkoordinate des Bildpunktes, siehe nach bei DECLINATION. Während aber die Bezeichnung für die Bildpunktbreite, also für die DECLINATION, mit Nord oder Süd genauso ist, wie für jeden Ort auf der Erdoberfläche, hat der GRT keine Ost- oder Westbezeichnung. Er zählt fortlaufend von 0° Greenwich nach Westen um die Erde herum bis 360°. Wenn ein Schiff auf 10° W steht und die Sonne ist genau über dem Schiff, dann beträgt der GRT 10° (falsch wäre 10° W ). Ist das Schiff dagegen auf 10° E und ist gleichzeitig Schiffsmittag ( dann ist der Sonnenbildpunkt immer auf der gleiche Länge wie das Schiff ), so beträgt der GRT 350° !

Im Nautischen Jahrbuch steht der GRT für volle Stunden. Da der Bildpunkt aber rasend schnell ist ( er muß in 24 Stunden um die Erde herum ) muß für den genauen Meßzeitpunkt auf die Sekunde die Länge des Bildpunktes berechnet werden. Eine Ungenauigkeit geht hier voll als Fehler in den Schiffsort ein. In der Schalttafel steht, wieviel der GRT seit der letzten vollen Stunde je nach Minuten und Sekunden gewachsen ist. Dieser Zuwachs wird dem GRT der letzten vollen Stunde zugezählt.(immer – im Gegensatz zur Deklination!).
Die Schalttafel geht von einer Geschwindigkeit von 15 Längengraden pro Stunde aus. Logisch, die Sonne wandert ja 24 Stunden mal 15 Grad, also 360° pro Tag!

Schreibe einen Kommentar