Begriff:Hebriden

« Zurück zur Enzyklopädie

Inselgruppe vor der Westküste Schottlands, die Äußeren Hebriden (3134 km², 29 400 Einwohner, die zum Teil Gälisch sprechen) und die Inneren Hebriden. Von den etwa 500 felsigen Inseln und Klippen, zusammen 7285 km², sind weniger als 100 bewohnt. Das Klima ist kühl, sturmreich und feucht, die Pflanzenwelt besteht aus Grasheide und Moor. Wenig Ackerbau (Gerste, Hafer), Schafzucht, Fischfang; Tweedherstellung, Whiskybrennereien, Fremdenverkehr.

Schreibe einen Kommentar