Begriff:Helgoland

« Zurück zur Enzyklopädie

Einzige deutsche Hochseeinsel in der Deutschen Bucht, 1,7 km², 1600 Einwohner; umfasst eine bis 61 m hohe, aus Buntsandstein gebildete Felseninsel (Oberland) mit dem an der Südseite künstlich vorgeschütteten sandigen Unterland, sowie eine 1,5 km östlich gelegene, bis 1720 mit der Insel zusammenhängende Düneninsel (Düne). Helgoland ist Seeheilbad, hat Vogelwarte, Meeresbiologische Anstalt, Erdbebenwarte, Wetterdienst, Seenotrettungsstation, Fischereischutzhafen.

Zur Flagge Grün ist das Land, rot ist die Kant, weiß ist der Sand, das sind die Farben von Helgoland; also grün, rot, weiß
[Grön is dat Land, rot is de Kant, witt is de Sand, dat sünd de Farven vunt hillige Land]

Schreibe einen Kommentar