Begriff:LINIENAGENT

« Zurück zur Enzyklopädie

Ein L. ist eine juristische Person, mit der ein Reeder einen Vertrag hat, der den L. berechtigt, bestimmte Aufgaben im Namen des Reeders gegen eine vereinbarte Kommission ( siehe AGENCY FEE ) auszufuehren. Ein L. kann entweder Teil der Organisation des Reeders oder eine unabhaengige Person/Organisation sein. Die folgenden Aufgaben und Verantwortungen koennen zu den Aktivitaeten des L. gehoeren -SALES Marketing, Aquisition von Ladung, Ausgabe von Frachtraten, Quotierungen, Abschliessen von Vertraegen in Koordination mit dem Reeder. Der L. ist meistens der erste Ansprechpartner fuer einen Befrachter in Zusammenarbeit mit dem Reeder. -BOOKINGS Das Buchen von Ladung in Uebereinstimmung mit dem fuer eine Schiffsreise vereinbarten Allotment. -DOCUMENTATION Verantwortung fuer Puenktlichkeit und Richtigkeit aller Dokumente, die fuer den Transport benoetigt werden. -HANDLING Beaufsichtigung aller Verfahren, die mit der physischen Handhabung der Ladung zu tun haben. -EQUIPMENT CONTROL Verwaltung aller Containerbestaende in einer ihm zugeteilten Area (Verkaufsgebiet). -HUSBANDING Erledigung von nicht ladungsbezogenen operationellen Taetigkeiten fuer ein Schiff nach Anweisung vom Kapitaen, Schiffseigner oder Charterer. -ISSUING Berechtigung, Konnossemente oder andere Transportdokumente zu zeichnen oder auszustellen. -COLLECTING Berechtigung, die Fracht und Gebuehren im Namen des Reeders vom Kunden einzuziehen. Syn. Schiffsmakler