Begriff:Otto- oder Gleichraummotor-xbitm

« Zurück zur Enzyklopädie

Während des ersten Hubes (a-1) wird ein Luft-
Kraftstoffgemisch angesaugt, während des zweiten
Hubes (1-2) isentrop verdichtet und am Ende des Hubes
also in OT entzündet, so daß eine Verbrennung bei
gleichbleibendem Rauminhalt erfolgt und Druck und
Temperatur infolge der sich entwickelnden Wärme sehr
schnell ansteigen (2-3). Beim dritten Hub (3-4) dehnen
sich die Verbrennungsgase isentrop aus, wobei sie
Arbeit auf den Kolben übertragen, beim Öffnen des
Auslaßventils in UT fällt der Druck auf den
Außenluftdruck ab (4-1). Beim vierten Hub (1-a) werden
die imZylinder verbliebenen Verbrennungsgase
ausgestoßen, bis auf den Rest V 2 im Verbrennungsraum.

Schreibe einen Kommentar