Begriff:Pirat

« Zurück zur Enzyklopädie

Pirat, der

Das Wort Pirat ist der sozusagen der Oberbegriff, es stammt vom griechischen Peirates und bedeutet unternehmen. Freibeuter oder Kaperer agieren im Auftrag einer Regierung. Der Kaperbrief berechtigt zum Ausrauben oder Versenken von Schiffen einer anderen Nation, bei gleichzeitigem Schutz durch den Auftraggeber. Der erhält im Gegenzug einen Teil der Beute. Die Vitalienbrüder waren im 14. Jhd. die Freibeuter der Ostsee. Korsaren nennt man die Piraten Frankreichs und des Mittelmeeres. Bukanier ist der Name der Piraten der Karibik und Südamerikas, die ab dem 17. Jhd. die Piraterie zu einem profitablen Geschäft machten.

1. Segeljolle

2. Seeräuber
3. Freibeuter
4. Korsar
5. Bukanier
6. Vitalienbrüder

zu den Punkten 2 bis 6 siehe unter Piraterie

Schreibe einen Kommentar