Begriff:Schleppnetz

« Zurück zur Enzyklopädie

dem Fischfang im Meer dienender, von einem oder zwei Booten (Trawler) gezogener, trichterförmiger Netzsack;
mündet in einen langen, engmaschigen Fangbeutel (Stert). Das Grundschleppnetz (Trawl) läuft nach vorn in zwei lange seitliche Flügel mit je einer Zugleine (Kurrleine) aus;
es wird über den Meeresgrund gezogen, wobei die Öffnung unten durch Ketten- oder Kugelbeschwerung, oben durch Schwimmkörper, seitlich durch zwei Scherbretter offen gehalten wird. Das Schwimmschleppnetz wird frei schwimmend gezogen (Länge bis 55 m, Durchmesser der Fangöffnung bis 40 m).

Schreibe einen Kommentar