Begriff:Seenotfeuerwerk

« Zurück zur Enzyklopädie

Seenotfeuerwerk, das (= distress fireworks, distress flares)

Sammelbegriff für alle pyrotechnischen Feuerwerkskörper, die nur im Falle der Seenot gebraucht werden dürfen, den internationalen Vorschriften entsprechen und nach begrenzter Lagerzeit (in der Regel maximal 3 Jahre) ausgetauscht werden müssen. Für Sportboote auch als Satz in Plastiktaschen lieferbar, z.B. mit Fallschirmsignalrakete, Handrotfeuer, Rauchsignal und gegebenfalls mit (waffenbesitzkartenpflichtiger) Signalpistole.

siehe auch Pyrotechnik

Schreibe einen Kommentar