Begriff:VDR

« Zurück zur Enzyklopädie

Verband Deutscher Reeder: Zentraler Bundesspitzenverband der deutschen Seeschiffahrt mit Hauptsitz in Hamburg. Am 01.01.1995 hat er sich mit dem Verband Deutscher Kuestenschiffseigner (VDK) zusammengeschlossen. Sein Ziel ist die Vertretung der ueberbetrieblichen Interessen der deutschen Reedereien auf Ebene des Bundes und der Laender. Darueber hinaus vertritt der V. die Interessen der deutschen Reeder gegenueber europaeischen und internationalen Instanzen. Diese Arbeit geschieht teilweise direkt, teilweise ueber internationale Verbaende, deren Mitglied der V. ist (z.B: ECSA).

Schreibe einen Kommentar