Begriff:Stoßstange, Stößelstange

« Zurück zur Enzyklopädie

Stossstange, Stösselstange
Stoßstange in einem Motor ist Teil der Ventilsteuerung an einem OHV- oder ioe-Motors. Dabei betätigt der Nocken der Nockenwelle die Stoßstange, die wiederum über einen Kipphebel das Ventil betätigt.

Stoßstangen tragen in einigen Fällen Vorkehrungen um das Ventilspiel einzustellen. Sie werden entweder außen sichtbar an einem Motor vergebaut oder verdeckt im Motorgehäuse.

Bei Kraftfahrzeugmotoren werden Stoßstangenlängen bis zu 70 cm erreicht. Durch die Stoßstangenmasse ist die Drehzahl des Motors gegenüber einer OHC-Konstruktion eingeschränkt. Stoßstangen werden heute nur noch vereinzelt in Motoren eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar