Begriff:Brutto-Raumgehalt

« Zurück zur Enzyklopädie

Brutto-Raumgehalt, der

1. Nach IMO-Vermessung Der gesamte umbaute Raum des Schiffes multipliziert mit dem Umrechnungsfaktor k. Masseinheit Bruttoraumzahl (BRZ), dimensionslos

2. Nach Oslo-Vermessung Der Rauminhalt unter dem Vermessungsdeck bis zur Oberkante Doppelboden. Eingeschlossen sind Maschinenraum, Kesselraum und Bunker. Ausgenommen sind Licht- und Luftschächte, Treppenhäuser, Ruderhaus, Räume für Hilfsmaschinen, Kombüse, Waschräume und die nicht seefest umbauten Räume . Masseinheit BruttoRegistertonne (BRT), veraltet

Schreibe einen Kommentar

Begriff:Bruttoraumgehalt

« Zurück zur Enzyklopädie

Abkürzung BRZ (englisch gross tonnage, Abkürzung GT), das in der Schiffsvermessung die bisherige Bruttoregistertonne ersetzende Maß für die Gesamtgröße von Schiffen (außer Kriegsschiffen und Schiffen unter 24 m Länge). Entsprechend ersetzt die Nettoraumzahl (Abkürzung NRZ; englisch net tonnage, Abkürzung NT) die bisherige Nettoregistertonne. BRZ und NRZ sind dimensionslose Vergleichszahlen. Die BRZ ergibt sich aus dem gesamten umbauten Raum, multipliziert je nach Schiffstyp mit einem zwischen 0,22 und 0,32 liegenden Faktor; die Bruttoraumzahl soll eine gerechtere Schiffsvermessung ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar